Herzlich Willkommen auf unsere Seite!

Hilfe ist nicht nur im Ausland nötig, sondern fängt bei jedem von uns direkt vor der Haustür an.

Daher liegen uns die ausgewählten Projekte besonders am Herzen.

Helfen Sie uns und den Tieren - werden Sie Mitglied bei SOS-DOG e.V.!

Mit einem Mitgliedsbeitrag ab nur 25 Euro - oder gar als aktives Tierschutzvereinsmitglied - unterstützen Sie uns bei der Arbeit im Interesse der Tiere.

Informieren Sie sich über eine Mitgliedschaft oder erfahren Sie hier, wie Sie direkt spenden können.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise auf der linken Seite. Mit nur wenigen Klicks kann man hier Gutes tun.

Über "Boost" kann man z. B. in einem von mehr als 500 Partnershops wie gewohnt einkaufen. "Boost" verdient dadurch eine Provision (Ø 6 %). 90 % davon können dann an das Charity-Projekt Ihrer Wahl weitergegeben werden. Allein dadurch konnte SOS-DOG e. V. bereits knapp 900 Euro an zusätzlichen Einnahmen verbuchen, die wiederum den Tieren zu Gute gekommen sind.

 

Aktuelle News

Liebe Freunde und Unterstützer,

seit Wochen stehen wir mit hippelnden Füßen in den Startlöchern und freuen uns ein Loch nach dem nächsten in den Bauch. Wir sind quasi inzwischen ein Schweizer Käse.

Heute ist es soweit und wir dürfen ein kleines Geheimnis lüften.

Burkhard Thom und seine 19 Autoren haben wieder zugeschlagen!

Nach dem Buch "Best of Issn´Rüde" folgt jetzt das Buch "Mein Hund heißt NEIN!".

Das Buch lädt ein, sich im Urlaub, zu Hause auf dem Sofa, im Garten bei schönem Wetter, im Café und an vielen anderen Orten eine Auszeit zu gönnen.

44 tolle Kurzgeschichten, die den guten Zweck unterstützen.

Alle Autoren verzichten auf ihr Honorar und unterstützen mit dem Erlös UNS als Verein!

Auch der Verein IG gegen Rasselisten e.V. wird mit bedacht.

Nun zögert nicht und greift zu.

Hier der Link zum Buch :

http://burgel.bunkertor.org/2017/05/09/mein-hund-heisst-nein/

Das Buch ist überall im Handel erhältlich und freut sich darauf, gekauft zu werden!

Wir sagen DANKE an Burkhard Thom für die vielen tollen Telefonate, für die tolle Zusammenarbeit und dafür, dass er das Herz am rechten Fleck hat.

Auch geht unser Dank an die Autoren, die mit ihren Kurzgeschichten den guten Zweck unterstützen. Jeder einzelne von ihnen hat ebenfalls das Herz am rechten Fleck!

Besonders- und das Beste kommt meist am Schluß - danken wir Katja Breuer.

Katja, wir danken Dir, dass Du an uns gedacht hast, als es darum ging, einen Verein zu finden, der unterstützt werden darf. Wir danken Dir für Dein Vertrauen in uns. Wir danken Dir, dass Du immer da bist und wir inzwischen neben dem Tierschutz eine tolle Freundschaft haben.